Debitkarte

Die neue Debitkarte (verfügbar ab April 2021) vereint die Funktionen Ihrer bisherigen Bankomatkarte mit den E-Commerce-Funktionalitäten einer Kreditkarte. Sie bezahlen jetzt auch sicher und bequem online, sehen Ihre Umsätze sofort am Konto, können Hotelzimmer reservieren, Leihautos mieten und vieles mehr. Genießen Sie eine völlig neue Flexibilität mit der bewährten Sicherheit von Raiffeisen.

Kontaktlos

Dank NFC-Funktion können Sie mit Ihrer Debitkarte ganz einfach und schnell kontaktlos bezahlen.

Weltweit akzeptiert

Weltweit bargeldlos bezahlen und Bargeld beheben.

Mobil bezahlen

Debitkarte digitalisieren und mit dem Smartphone bezahlen.

Weltweit einkaufen

Mit der neuen Debitkarte können Sie bei allen Geldautomaten Bargeld beheben und  überall dort einkaufen, wo Mastercard akzeptiert wird. Ihnen steht somit weltweit ein Netz von über 52 Millionen Akzeptanzpartnern zur Verfügung.

Sicher online shoppen

Mit Ihrer Debitkarte können Sie jetzt auch online shoppen. Sie benötigen dafür nur die 16-stellige Kartennummer, das Gültigkeitsdatum und die 3-stellige Prüfzahl auf der Rückseite Ihrer Karte. Die 2-Faktor-Authentifizierung mit pushTAN macht den Zahlungsvorgang doppelt sicher.

MIT SMARTPHONE BEZAHLEN

Bezahlen Sie auch weiterhin einfach und schnell mit Ihrem Apple- oder Android-Smartphone. Digitalisieren Sie dafür Ihre neue Raiffeisen Debitkarte in der ELBA-pay App oder in Apple Pay. 

Kontaktlos bezahlen mit der Debitkarte

KONTAKTLOS BEZAHLEN

Aktivieren Sie die Kontaktlos-Funktion Ihrer neuen Debitkarte einfach durch Stecken in eine Bankomatkasse oder einen Bankomaten, und mit einer einmaligen PIN-Eingabe ist die Karte automatisch NFC-fähig.

MEHR VORTEILE

Mit der neuen Debitkarte können Sie zusätzlich schnell und einfach Hotelzimmer reservieren, Leihautos mieten und Abos abschließen.

Debitkarte

VOLLE KOSTENKONTROLLE

So wie bei Ihrer bisherigen Bankomatkarte werden sämtliche Zahlungen sofort vom Konto abgebucht. Damit haben Sie Ihre Umsätze immer im Blick.

Karte sperren

Bemerken Sie den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch Ihrer Debitkarte, Ihrer Kreditkarte oder Ihrer ELBA-Identifikationsmerkmale (PIN, TAN, Signaturkarte etc.), dann melden Sie diesen bitte unverzüglich unserem Kundenservice. Am einfachsten geht das mit einem Anruf bei der Sperr-Hotline. Mit einem einzigen Anruf können Sie alle Karten und Zugänge sperren lassen.

Die Debitkarte (Bankomatkarte)

Mit der Debitkarte (Bankomatkarte) können Sie Bargeldbehebungen am Bankomat und Zahlungen weltweit durchführen.

Standardmäßig wird die Kartennutzung mit Prüfung der Kontodeckung angeboten. Für Bargeldbehebungen an Geldausgabeautomaten und Zahlungen im Rahmen des Zahlungskarten-Service (gemeinsam "Kartendispositionen" genannt) besteht ein Bezugslimit in Höhe des aktuellen, am Konto verfügbaren Betrages.

Darüber hinaus sind die Kartendispositionen begrenzt mit einem Kontogesamtlimit von 3.000,00 EUR pro Tag und einem Kontogesamtlimit von 3.000,00 EUR pro Woche. Unter Kontogesamtlimit ist jener Maximalbetrag zu verstehen, über den im vereinbarten Zeitraum in Summe unter Verwendung aller zum Konto bestehenden Bezugskarten disponiert werden kann.

Geld abheben ohne Kartenstecken

GELD ABHEBEN OHNE KARTENSTECKEN

Mit NFC (Near Field Communication) kommen Sie mit Ihrer Bank Direkt Debitkarte noch schneller zum Bargeld.*

  • Halten Sie Ihre Bank Direkt Debitkarte (Bankomatkarte) oder RBI Kreditkarte über das NFC-Feld. Berücksichtigen Sie dabei einen Maximalabstand von 4 Zentimetern.
  • Geben Sie die PIN ein.
  • Führen Sie alle weiteren Schritte wie bei jeder anderen Bargeldabhebung durch.

 

 

* Die NFC-Funktion wird sukzessive österreichweit bei allen Raiffeisen BankAutomaten eingeführt. Die Datenübertragung basiert auf Funktechnik über kurze Distanzen von wenigen Zentimetern.

Geo-Control

Geocontrol Ihrer Bankomatkarte

GeoControl ermöglicht Ihnen, bewusst Bargeldbehebungen bzw. Transaktionen mit Ihrer Debitkarte außerhalb Europas nur dann durchzuführen, wenn Sie es wünschen. Damit schützen Sie sich vor etwaigem Missbrauch Ihrer Debitkarte. Ihre Debitkarte ist automatisch für GeoControl aktiviert. 

Tipps für Ihre Kartensicherheit

Eine Bank Direkt Debitkarte (Bankomatkarte) bietet Ihnen größtmögliche finanzielle Bewegungsfreiheit. Mit Ihrem persönlichen Code bezahlen Sie ganz einfach an Bankomat-Kassen oder beheben Bargeld an BankAutomaten (Bankomaten) – und das weltweit.

Durch die nur Ihnen bekannte PIN ist ein Höchstmaß an Sicherheit garantiert. Zu dieser Sicherheit tragen auch Sie selbst maßgeblich bei. 

  • Schreiben Sie auf keinen Fall den PIN-Code Ihrer Bankomatkarte auf.
  • Geben Sie den PIN-Code auch nicht weiter.
  • Schützen Sie sich beim Bezahlen oder Geld abheben vor allzu neugierigen Blicken.
  • Verwahren Sie die Bankomatkarte sorgfältig und bewahren Sie diese nicht in abgelegten Kleidungsstücken auf.
  • Achten Sie auch darauf, dass Ihre Karte nicht defekt wird: Verwahren Sie die Karte nicht neben Münzen, da diese die Karte beschädigen können.
SO BLEIBT IHRE BANKOMATKARTE LÄNGER ERHALTEN

SO BLEIBT IHRE DEBITKARTE LÄNGER ERHALTEN

Warum funktioniert meine Karte nicht? Wenn Ihr Konto gedeckt ist und Sie trotzdem kein Geld beheben oder an einer POS-Kasse bezahlen können, dann kann es sein, dass ihr Karte defekt ist.

  • Vorsicht bei Röntgen und Magnetfeldern
    Vermeiden Sie Kontakt mit Magnetfeldern (etwa Magnetschlüsseln). Auch beim Gang zum Röntgen oder einer MRT-Untersuchung (Magnet-Resonanz-Tomographie) sollte Ihre Karte nicht dabei sein.
  • Achtung bei Warendiebstahlsicherungssystemen
    Lassen Sie Ihre Karte nicht im Kassenbereich von Geschäften liegen. Entsicherungssysteme für Waren können sich negativ auswirken.
  • Die richtige Aufbewahrung
    Denken Sie bei der Aufbewahrung daran: Ihre Karte macht vieles mit. Geknickt oder zerkratzt sollte Sie trotzdem nicht werden. Bewahren Sie daher Ihre Debitkarte zB. nicht zusammen mit Kleingeld auf oder etwa in Ihrer Gesäßtasche auf.