KEPLER Europa Rentenfonds

Angesichts des extrem niedrigen Zinsniveaus in der Euro-Kernzone macht es für Anleger Sinn, die gesamte europäische Landkarte ins Auge zu fassen. Der KEPLER Europa Rentenfonds macht genau das.

Sie möchten

Zu beachten

  • Breit gestreutes Rentenportfolio mit soliden Ertragschancen
  • Beimischung von Anleihen, die in anderen europäischen Währungen als dem Euro begeben sind
  • Aktiver Managementansatz mit selektiver Anleihenauswahl
  • Das Portfolio veranlagt an den interantionalen Geld- und Kapitalmärkten und unterliegt damit marktbedingten Kursschwankungen.
  • Diese Veranlagung eignet sich nur für Anleger mit einem Anlagehorizont ab 5 Jahren.
  • Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken.

Sie möchten

  • Breit gestreutes Rentenportfolio mit Beimischung von hoher Anleihen aus Europa.
  • Chance auf Mehrertrag gegenüber klassischer Rentenveranlagungen.
  • Erfahrene Portfoliomanager übernehmen zeitnahe Investitionsentscheidungen.

Zu beachten

  • Das Portfolio veranlagt an den interantionalen Geld- und Kapitalmärkten und unterliegt damit marktbedingten Kursschwankungen.
  • Diese Veranlagung eignet sich nur für Anleger mit einem Anlagehorizont ab 5 Jahren.
  • Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken.

Internationale Auszeichnungen für den Fonds

Dieser Fonds ist seit April 1998 auf dem Markt und hat zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten:

» Sieger der Lipper Fund Awards 2014 und 2015 in Österreich und Deutschland
» 5 Sterne Höchstranking bei Morningstar, etc.
 

KEPLER Europa Rentenfonds
ISIN Thesaurierung AT0000722673
ISIN Ausschüttung AT0000799846
Auflegung 1. Februar 2001
Serviceentgelt 2,50 %
Managementgebühr
0,55 % p.a.
Anlageschwerpunkt Der KEPLER Europa Rentenfonds veranlagt überwiegend in Anleihen internationaler Emittenten, die in europäischen Währungen (z.B. EUR, GBP, NOK, ...) begeben bzw. in Euro abgesichert sind. Diese Anleihen/Geldmarktinstrumente oder deren Emittenten verfügen über ein Investment Grade-Rating, bzw. sind damit vergleichbar.

Reinhold Zeitlhofer

Rentenmanagement, KEPLER-FONDS KAG

"Eine Möglichkeit zur Erhöhung der Portfoliorendite ist die Beimischung kleinerer Emissionen, die teilweise höhere Aufschläge bieten als vergleichbare Anleihen desselben Emittenten mit höherem Emissionsvolumen.

Auch die Teilnahme an Neuemissionen kann zur Verbesserung der Gesamtrendite beitragen. Neuemissionen bieten meist höhere Aufschläge als bestehende Emissionen. Zuletzt hat sich die Prämie dafür jedoch deutlich eingeengt, wobei wir in diesem Bereich häufig mit Limits arbeiten.

In Summe bietet ein breit diversifiziertes europäisches Anleiheportfolio im aktuellen Tiefzinsumfeld höhere Renditechancen."

Die europäische Anleihen-Karte im Fokus

Im KEPLER Europa Rentenfonds werden unterschiedliche Zins- und Währungsentwicklungen genutzt, um das Rendite-Potenzial zu heben. Wichtig dabei ist eine breite Streuung. Im Fondsvermögen vertreten sind daher:
 

» Staatsanleihen,
» Pfandbriefe,
» Unternehmensanleihen und
» Bankanleihen.

Fondssparen mit kleinen Beträgen!

Haben Sie´s gewusst? In viele Investmentfonds können Sie monatlich mit kleinen Beträgen ansparen und so in kleinen Schritten für Ihre Zukunft vorsorgen.

Tulpenfeld

Aufgrund der Charakteristik dieser Veranlagung sind Wertschwankungen jederzeit möglich. 

Hinweis: Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken.

Stand: Mai 2020

Rechtliche Hinweise

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Werbung, welche von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG (RLB OÖ) ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Werbung ist unverbindlich, stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung, noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar und ersetzt nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines individuellen und auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers abgestimmten Beratungsgesprächs. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die RLB OÖ übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Die Wertentwicklung von Fonds wird entsprechend der OeKB-Methode, basierend auf den veröffentlichten Fondspreisen, ermittelt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Zusammensetzung des Fondsvermögens in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen ändern kann. Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann überwiegend in Investmentfonds, Bankeinlagen und Derivate investiert oder die Nachbildung eines Index angestrebt werden. Fonds können erhöhte Wertschwankungen (Volatilität) aufweisen. In den durch die FMA bewilligten Fondsbestimmungen können Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet sein können. Der aktuelle Prospekt (in deutscher bzw. englischer Sprache) sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen - Kundeninformationsdokument (KID - in deutscher Sprache) liegen bei der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft, der Zahl- bzw. Vertriebsstelle oder beim steuerlichen Vertreter in Österreich auf. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.bankdirekt.at/disclaimer