Handelsusancen Investmentfonds

Ihre Aufträge werden für alle in- und ausländischen Investmentfonds stündlich - von 08.00 bis 16.00 - weitergeleitet. Aufträge, die bei uns eintreffen, werden je nach Annahmezeit der jeweiligen Fondsgesellschaft mit dem nächsten oder übernächsten veröffentlichten Preis abgerechnet.

In folgender Tabelle stellen wir Ihnen einen Überblick zu den Annahmezeiten und Valuta ausgewählter Fondsgesellschaften zur Verfügung. Die Angabe der Annahmezeit und Valuta bezieht sich auf die Standardfonds der jeweiligen Fondsgesellschaft. Ausnahmen bei einzelnen Fonds aufgrund von Handelswährung, Veranlagungsschwerpunkt etc. sind möglich. Auskunft auf Anfrage!

Fondsgesellschaft Domizil Annahmezeit bis Fondspreis für Abrechnung
T = aktueller Börsetag
Valuta
(Basis T)
ABERDEEN GLOBAL Ausland 11:00 T +4
ABN-AMRO Ausland 14:00 T +4
ACM Ausland 16:00 T +3
ALLIANZ Ausland 16:00 T+1 +2
AXA Ausland 13:00 T+1 +3
AXA ROSENBERG Ausland 12:00 T+1 +4
ANGLO IRISH Inland 14:00 T+1 +2
BARING Ausland 11:00 T +4
BAWAG Inland 15:00 T+1 +2
BLACKROCK Ausland 10:00 T +3
C-QUADRAT Inland 12:00 T+2 +2
CREDITE SUISSE Ausland 14:00 T +3
DEKA Ausland 16:00
11:00
T+1
T
+2
+2
DWS Ausland / Inland 12:00 T +2
ERSTE SPARINVEST Inland 14:00 T+1/T+2 +2
FIDELITY Ausland 11:00 bzw. 16:00 T +3
FRANKLIN TEMPLETON Ausland 16:00 T +3
GAM Ausland 09:00 bzw. 16:00 T +5
GAMAX Ausland 12:00 T+1 +2
GARTMORE Ausland 13:00 T +4
GOLDMAN SACHS Ausland 12:00 T +3
GUTMANN Inland 09:00 T+1/+2 +2
HSBC Ausland 08:00 T +4
HYPO Inland 16:00 T+1 +1/+2
INVESCO Ausland 11:00 T +3
IP CONCEPT FUND MANAGEMENT S.A. Ausland 15:00 T+1 +2
JP MORGAN Ausland 13:00 T +3
JULIUS BAER Ausland 12:00 T+1 +3
KEPLER-FONDS KAG
- Einzeltitelfonds
- Fonds mit Subfonds
Inland 13:00
13:00
T+1
T+2
+1
+1
LAZARD ASSET Ausland 11:00 T +3
LOMBARD ODIER Ausland 13:00 T+1 +3
MELLON Ausland 11:00 T +3
MM - WARBURG
Ausnahme - Lux-Fonds
Ausland 12:00 T +2
MORGAN STANLEY Ausland 11:00 T +3
NESTOR Ausland 10:00 T+1 +2
NORDEA Ausland 14:00 T +3
OPPENHEIM Ausland 09:00 T+1 +2
OYSTER Ausland 10:00 T +4
PARVEST Ausland 14:00 T +3
PICTET - Regionen Fonds Ausland 13:00 T +4
PIONEER INVESTMENTS AUSTRIA Inland 11:00 T+2 +2
PIONEER Ausland 16:00 T +3
PSK Inland 15:00 T+1 +2
RAIFFEISEN CAPITAL MANAGEMENT
- Einzeltitelfonds
- Fonds mit Subfonds
- Feeder-Fonds
- Kepler US Aktienfonds
Inland 13:00
13:00
13:00
13:00
T+1
T+2
T+4
T+1
+1
+1
+1
+2
RINGTURM KAG Inland 13:00 T+1/+2 +2
SALZBURG-MÜNCHEN Inland 12:00 T+1 +2
SARASIN Ausland 13:00 T +3
SCHRODER Ausland 11:00 T +3
SECURITY KAG Inland 09:00 T+1 +2
SEMPER CONSTANTIA
ISK-Added Basis , ZZ Produkte
Inland 08:00 T+1/T+2 +2
SPÄNGLER Inland 12:00 T+1 +3
SPARKASSE OÖ Inland 15:00 T+1 +2
SWISSCANTO Ausland 14:00 T +3
THREADNEEDLE Ausland 11:00 T +4
UBS (Lux) - Ausnahme b. einzelnen Fonds Ausland 13:00 T +3
UBS (CH) Ausland 11:00 T +3
UBS (D) Ausland 09:00 T +3
UNION INVESTMENT Ausland 14:00 T/T+1 +3
UNIVERSAL INVEST Ausland 11:00 T +2
VERITAS Ausland 09:00 bzw. 15:00 T/T+1 +2/+3
VONTOBEL Ausland 14:00 T +3

Anmerkungen

  • Aufträge von inländischen Fonds, die innerhalb der angegebenen Annahmezeit eintreffen, werden in der Regel zum Fondspreis des nächsten Börsetages abgewickelt (T+1). Ansonsten würde der Käufer einen Informationsvorsprung gegenüber einem bereits im Fonds investierten Anleger erzielen und könnte bereits im Tagesbörsengeschehen erkennen, wie sich die Kurse der einzelnen Titel im Fonds entwickeln würden. Bitte beachten Sie, dass Fonds mit Subfonds zum Fondspreis des übernächsten Börsetages abgewickelt werden (T+2).
  • Aufträge von ausländischen Fonds, die innerhalb der angegebenen Annahmezeit eintreffen, werden in der Regel zum Fondspreis des selben Börsetages abgewickelt (T). Diese Gesellschaften unterliegen nicht den Regelungen des österreichischen Investmentfondsgesetzes und es gelten daher je nach Fondsgesellschaft unterschiedliche Abwicklungsusancen.
  • Aufträge für Futures- und Hedgefonds (z.B. FTC, Blue Danube, SMN, Superfund, etc): Für diese Fondsgattung gibt es je nach Fonds eine wöchentliche bzw. monatliche Preisberechnung.
  • Die Abwicklungsusancen einzelnen Fondsgesellschaften bzw. einzelner Fonds unterliegen laufend Änderungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten wird daher keine Haftung übernommen.

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG (RLB OÖ) ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die RLB OÖ  übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen weder ein öffentliches Angebot noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung der individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenbetreuer im Rahmen eines Beratungsgespräches. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Die Wertentwicklung von Fonds wird entsprechend der OeKB-Methode, basierend auf den veröffentlichten Fondspreisen, ermittelt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Zusammensetzung des Fondsvermögens in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen ändern kann. Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann überwiegend in Investmentfonds, Bankeinlagen und Derivate investiert oder die Nachbildung eines Index angestrebt werden. Fonds können erhöhte Wertschwankungen (Volatilität) aufweisen. In den durch die FMA bewilligten Fondsbestimmungen können Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet sein können. Der aktuelle Prospekt (in deutscher bzw. englischer Sprache) sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen - Kundeninformationsdokument (KID - in deutscher Sprache) liegen bei der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft, der Zahl- bzw. Vertriebsstelle oder beim steuerlichen Vertreter in Österreich auf. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.bankdirekt.at/disclaimer