Kontakt

Tel.: 05999 34796

Fax: 05999 34796 20592

E-Mail: service@bankdirekt.at

Anträge

Anträge im Original an die bankdirekt.at senden

 

Kontoantrag
(private Personen)

Konto- und Depoteröffnungsantrag für Privatkunden.

Zusatz Kontoantrag
(private Personen)
Sollten sie weitere Konto- (und Depot-) inhaber und/oder Zeichnungsberechtigte ernennen wollen, füllen Sie bitte das Formular „Zusatz Kontoeröffnungsantrag private Personen“ vollständig aus und legen es unterschrieben Ihrem Kontoeröffnungsantrag bei. Bitte achten Sie darauf, dass alle berechtigten Personen auf der dritten Seite des Kontoeröffnungsantrages unterschreiben müssen.

Kontoantrag
(juristische Personen)

Konto- und Depoteröffnungsantrag für juristische Personen (AG, GmbH, OG, KG...). Bitte beachten Sie, dass wir für diese Rechtsformen ausschließlich Wertpapierdepots samt Pluskonto eröffnen!
Kontoantrag 
(Stiftungen)
Konto- und Depoteröffnungsantrag für Stiftungen.

Zusatzpaket Wertpapier

Diese Formulare sind bei der Eröffnung eines Wertpapierdepots zusätzlich notwendig. In der Ausfüllhilfe finden Sie Erklärungen zum enthaltenen Anlegerprofil.

Zusatzpaket
Giro

Diese Formulare sind bei der Eröffnung eines Girokontos zusätzlich notwendig.

 

 

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Informationen, Marketingmitteilungen und sonstigen Inhalte auf der gegenständlichen Webseite ausschließlich unter Einhaltung österreichischer Rechtsvorschriften, insbe- sondere des Wertpapieraufsichtsgesetzes (WAG) 2007, erstellt wurden.

Sofern die Verbreitung derartiger Inhalte in ausländischen Rechtsordnungen gesetzlichen Beschränkungen unterworfen ist, werden die diesen Rechtsordnungen unterliegenden Internet-Nutzer um Beachtung der jeweiligen Beschränkungen gebeten. Sofern die vorgenannten Internet-Nutzer trotzdem Zugriff auf die nachfolgenden Inhalte der gegenständlichen Webseite nehmen sollten, dürfen sie die nachfolgenden Inhalte dieser Webseite nicht verwenden.

INFORMATION FÜR DEVISENAUSLÄNDER:

Aufgrund aktueller gesetzlicher Entwicklungen wird Österreich mit Zustimmung zur EU-Zinsrichtlinie ebenso wie alle anderen EU Staaten einen automatischen Datenaustausch einführen. Dies wird voraussichtlich ab 01.01.2017 geschehen.

Parallel dazu trat mit 01.07.2014 eine Änderung des österreichischen Amtshilfe - Durchführungsgesetzes in Kraft. Diese Änderung schafft die Möglichkeit von Gruppenanfragen ausländischer Behörden in Österreich, auch rückwirkend (z.B. Deutschland für Steuerzeiträume ab 01.01.11, Holland für Steuerzeiträume ab 01.01.2010)  
Eine Gruppenanfrage ist eine standardisierte Anfrage, die eine Mehrzahl von Kunden betreffen kann, die einen konkret genannten Sachverhalt erfüllt. Die Bank ist verpflichtet Kundendaten an die ausländischen Behörden ohne Information an den Kunden weiterzugeben, sofern der Kunde unter die Gruppenanfrage fällt.
Wir verweisen Sie daher auf folgende Kundeninformation: >> Entwicklungen der internationalen Zusammenarbeit im Bereich des Steuerrechts