Der Einfluss von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen

Künstliche IntelligenzKünstliche Intelligenz (KI) ist die Anwendung von Technologie zur Erreichung konkreter, realer Ziele. KI setzt auf „maschinelles Lernen“, um es Computern zu ermöglichen, Aufgaben zu erledigen, die üblicherweise menschliche Intelligenz erfordern. Hierzu zählen etwa Datenanalysen, Spracherkennung, Entscheidungsprozesse und Übersetzungen.

Die neue Technologie kann helfen, riesige Datenmengen sinnvoll zu strukturieren, damit Menschen diese nutzen können. In vielen Fällen geschieht dies extrem schnell und effizient. So könnten beispielsweise in kürzester Zeit Analysen und Aktivitäten durchgeführt werden, für die Unternehmen in einigen Fällen Tausende von Mitarbeitern benötigen würden. Wenn sie richtig eingesetzt wird, kann KI Unternehmen in die Lage versetzen, mehr zu leisten, als jemals für möglich gehalten wurde. Kein Wunder, dass die Unternehmensinvestitionen in künstliche Intelligenz (KI) kontinuierlich zunehmen.

 

ANLAGECHANCEN FINDEN

Bei der Suche nach Chancen im Bereich der KI besteht unser Ziel darin, Unternehmen zu finden, die zur Lösung echter Geschäftsprobleme und zur Erschließung leicht quantifizierbarer Werte genutzt werden können. Darüber hinaus suchen wir nach Fällen, in denen sich hieraus Netzwerkeffekte ergeben können, wenn eine Lösung für einen bestimmten Kunden genutzt werden kann, um das eigene Angebot zu verbessern und den Abschluss zukünftiger Geschäfte zu erleichtern.

 

WERTSCHÖPFUNG, WERTREALISIERUNG UND HALTBARKEIT

Um eine Chance beurteilen zu können, konzentrieren wir uns auf drei Bereiche:

  • Wertschöpfung
    Was ist das spezifische Problem des Kunden? Wie viel Wert wird durch die Lösung dieses Problems geschaffen, und wie viele ähnliche  Kunden gibt es, die den verfügbaren Gesamtmarkt bilden? Mit anderen Worten: Wie groß ist die Marktnachfrage insgesamt?
     
  • Wertrealisierung
    Wie sehr achtet das Unternehmen auf die Investitionsrendite? Wie leicht ist es, die Technologie intern mit Mitarbeitern und extern bei Kunden einzuführen? Verfügt das Unternehmen über die erforderlichen Daten, um das Problem zu lösen? Erfordert die Lösung eine zusätzliche Infrastruktur? Sind Änderungen an Geschäftsabläufen erforderlich?
     
  • Haltbarkeit
    Kann jemand anderes hinzukommen und die Strukturen einer Nische aufbrechen? Sind die Daten geschützt? Handelt es sich um öffentlich zugängliche Daten? Kann jemand anderes dieselben Algorithmen entwickeln? Wie fungibel sind diese Daten? Gibt es Netzwerkeffekte? Wird der Algorithmus durch neue Daten (z.B. von einem neuen Kunden) verbessert
     
  • Zusätzlich haben SaaS-Unternehmen Zugriff auf viele Kundendaten
    Diese können sie analysieren, um neue Ertragsquellen zu erschließen und eine bessere Kundenbindung in Verbindung mit den Angeboten des SaaS-Anbieters herzustellen.

Künstliche Intelligenz

HERAUSFORDERUNGEN IN DER UMSETZUNG

Innovationen in der KI werden die Technologie immer weiter in unser Alltagsleben hineintragen. Aber die Integration der Technologie erfordert mehr als nur die Einstellung von Datenwissenschaftlern und die Ausführung einiger Algorithmen. Unserer Erfahrung nach verlangt eine erfolgreiche Integration eine Top-Down-Verpflichtung zur grundlegenden Veränderung diverser Aspekte eines Unternehmens. Unsere Recherchen zeigen, dass es nach wie vor die Daten sind, die den größten Engpass für eine effektivere Anwendung von KI in Unternehmen bilden. In vielen Unternehmen bleiben große Datenmengen schlichtweg ungenutzt. In anderen befinden sich Daten in isolierten Silos: sie werden weder normalisiert noch gekennzeichnet und lassen sich daher nicht wirklich effektiv nutzen.

Um Erfolg zu haben, muss ein Unternehmen unserer Einschätzung nach in der Lage sein, die richtige Kombination aus Technologieinvestitionen (für den Aufbau der erforderlichen Rechenleistung und die Bereitstellung der benötigten Datendienste) und personellen Ressourcen (für den Einsatz der richtigen Kompetenzen zur Erzielung der gewünschten Ergebnisse) zu finden. Für viele Unternehmen ist dies keine leichte Aufgabe. Diejenigen jedoch, die in der Lage sind, sich die Daten zunutze machen, die sie als Unternehmen auf natürliche Art und Weise generieren, können sie effektiv zum eigenen Vorteil und als Schutz vor neuen Wettbewerbern einsetzen.

 

KI und darüber hinaus

KI bietet die Möglichkeit einer neuen Grenze, die sich über jede Facette der Geschäftswelt und Wirtschaft erstrecken könnte. Die Technologie kann den Menschen helfen, schnellere, bessere und billigere Entscheidungen zu treffen. Die meisten Beobachter sind jedoch der Ansicht, dass die Beziehung kooperativ sein muss. Bei einer erfolgreichen Umsetzung sollte dieses eng verzahnte Umfeld, in dem Maschinen die menschliche Intelligenz steigern, unserer Einschätzung nach bessere Ergebnisse liefern.

 

Dieser Bericht wurde von Franklin Templeton erstellt und wird Ihnen in unveränderter Form von der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich zur Verfügung gestellt.

Stand: März 2019