Zahlungsmittel auf Reisen

Nutzen Sie bargeldlose Zahlungsformen im Urlaub

Zahlungsmittel auf Reisen

Nehmen Sie ein paar Anregungen für die passenden Zahlungsmittel mit auf Ihre Reise. Welche sind die geeigneten Wegbegleiter, wenn es ums Zahlen im Ausland geht und welche Sicherheitstipps sollten Sie beherzigen?

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie niemals Ihr gesamtes Urlaubsbudget in bar mitnehmen. Ratsam ist jedoch, eine geringe Menge Bargeld in Landeswährung für erste Trinkgelder, Telefonate oder unerwartet benötigte kleine Anschaffungen mitzuführen. Wir empfehlen Ihnen, auch im Urlaub möglichst bargeldlos zu bezahlen. 


Dabei bieten sich folgende Zahlungsmittel an:

  • Bankomatkarte
  • Kreditkarte (Mastercard oder Visa)
     

BARGELD

Nehmen Sie aus Sicherheitsgründen eher wenig Bargeld mit – aber verzichten Sie nicht ganz darauf. Bei Raststationen, für Trinkgeld, wenn Sie Münzen für Automaten brauchen oder Ihre Strandliege bezahlen möchten, kommen Sie ohne Bargeld nicht aus. Sollten Sie in ein Nicht-Euro-Land reisen, dann wechseln Sie bereits vor Urlaubsantritt etwas Geld in die Landeswährung.
 
 
KARTEN

Bankomatkarte: Mit Ihrer Bankomatkarte können Sie weltweit Geld in der jeweiligen Landeswährung abheben. Darüber hinaus können Sie an so genannten POS-Kassen (Bankomatkassen) in vielen Geschäften, Tankstellen und Dienstleistungsbetrieben bezahlen.

Kreditkarte: Kreditkarten sind ein wertvoller Urlaubsbegleiter. Sie können damit weltweit problemlos bei Hotels, Restaurants, Tankstellen, Geschäften, Reisebüros und vielen anderen Betrieben bezahlen. Zusätzlich genießen Sie bei der Gold Kreditkarte einen umfassenden Versicherungsschutz für Ihre Reise.


 
SICHERHEITSTIPPS

Allgemeine Sicherheitstipps:

  • Teilen Sie Ihr Bargeld auf mitreisende Partner auf, um das Verlustrisiko zu reduzieren.
  • Nutzen Sie für die Bargeldverwahrung am Urlaubsort – soweit vorhanden – den Safe im Hotelzimmer.
  • Besonders bei Fernreisen ist es ratsam eine Kreditkarte mitzunehmen.
  • Lassen Sie bei der Bezahlung die Kreditkarte nie aus den Augen und kontrollieren Sie die Beträge.
  • Bei Autovermietungen ist in der Regel immer eine gültige Kreditkarte notwendig.
  • Notieren Sie die zugehörigen PIN-Codes nicht. Auch nicht verschlüsselt in Telefon- und Adressbüchern oder im Mobiltelefon.
  • Kopieren Sie vor Urlaubsantritt alle wichtigen Dokumente, auch Ihre Karten.
  • Speichern Sie sich die Nummer (0043 599 34034) der Karten Sperr-Hotline gleich im Handy ab.

 

GeoControl:

Durch die automatische Aktivierung von GeoControl ist Ihre Bankomatkarte im außereuropäischen Ausland besser vor Missbrauch geschützt. GeoControl ermöglicht es Ihnen, bewusst Bargeldbehebungen mit Ihrer Bankomatkarte außerhalb Europas nur dann durchzuführen, wenn Sie es wünschen. Sie müssen die Funktion GeoControl für den Zeitraum Ihres Auslandsaufenthalts für Länder außerhalb Europas deaktivieren. Nach Beendigung dieses Zeitraums wird GeoControl wieder automatisch reaktiviert.