Wertpapierkonto + Depot

Anbei finden Sie die wichtigsten Konditionen zum Wertpapierkonto und -depot.

Pluskonto

Taggeld- und obligatorisches Wertpapier-Verrechnungskonto, Wertpapierbelehnung


Das Pluskonto dient als obligatorisches Verrechnungskonto für ein Wertpapierdepot.

Details und Konditionen

Währung

EUR
(in anderen Währungen siehe Fremdwährungskonten)

Kosten für Kontoführung

EUR 4,87/ Quartal **)

Kontoabschluss

Quartalsabschluss

Bareinzahlungen

Bei Einzahlung bei einer österreichischen Raiffeisenbank über die "FREIZÜGIGE EINZAHLUNG" mit sofortiger Verfügbarkeit am bankdirekt.at-Konto liegen die Kosten im Ermessen der jeweiligen Bank.

Barauszahlungen

Standardgemäß nur mit Wegüberweisung auf Referenzkonto

Überweisungen Eingang

Überweisungen auf das Pluskonto sind jederzeit und von allen Konten der Welt problemlos möglich.

Details unter Konditionen Auslandszahlungsverkehr und Inlandszahlungsverkehr.

Überweisungen Ausgang

Überweisungen vom Pluskonto weg sind nur auf das(die) von Ihnen angegebene(n) Referenzkonto(en) möglich.

Details unter Konditionen Auslandszahlungsverkehr und Inlandszahlungsverkehr.

Einziehungs-/Abbuchungsaufträge

Das Pluskonto ist für Einziehungs- und Abbuchungsaufträge nicht freigeschaltet! Es kommt zur automatischen Rückweisung.

Kontoabfrage

Aktueller Kontstand und die Umsätze über Internet oder Telefon kostenlos

Wertpapierbelehnung

Auf Wunsch vereinbaren wir mit Ihnen ab einem Depotwert von EUR 10.000,- bzw. einem Belehnwert von EUR 5.000,- einen maximalen Überschreitungsrahmen auf dem Pluskonto in Abhängigkeit zu den Belehnwerten Ihres Wertpapierdepots

Auflösung

kostenlos

Bedingungen

Die detaillierten Bedingungen siehe "Bedingungen Pluskonto".


 

Verzinsung von Guthaben

Habenzinssatz p.a. fix bei Eröffnung bis 30.09.2019

Habenzinssatz p.a. fix bei Eröffnung ab 01.10.2019

0,01 %

0,00 %

Berechnung auf Basis der tatsächlichen Anzahl der Tage der Zinsperiode und einem Jahr von 365 Tagen.

 

Überziehungen und damit verbundene Dienste

Eingeräumte Kontoüberziehung (Überziehungsrahmen = ÜZ-Rahmen)
Sollzinssatz p.a. fix wenn ein ÜZ-Rahmen (Wertpapierbelehnung) vereinbart wird
ansonsten Sollzinssatz p.a. fix

 
  6,25 %
  6,90 %

Überschreitung des Überziehungsrahmens bzw. des Kontoguthabens
bei Überschreitung eines vereinbarten Überziehungsrahmens (Wertpapierbelehnung):
Überschreitungszinssatz p.a. fix: Sollzinssatz aktuell zuzuglich
somit aktueller Gesamtzinssatz p.a. fix

bei Überschreitung des Kontoguthabens (ohne Überziehungsrahmen):
Überschreitungszinssatz p.a. fix aktuell



  4,80 %
11,05 %


11,70 %

Die aktuellen Zinssätze dienen lediglich der Information. Bei einer späteren Überschreitung kommen die zu diesem Zeitpunkt gültigen Entgelt- und Zinssätze zur Anwendung, über die Sie regelmäßig am Kontoauszug informiert werden. 
Für die Änderung der zu Beginn der Überschreitung geltenden Entgelt-und Zinssätze während der Dauer der Überschreitung gelten bis zur Rückführung der Überschreitung die Ziffern 44 und 46 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Soll- und Überschreitungszinsen werden auf Basis der tatsächlichen Anzahl der Tage der Zinsperiode und einem Jahr von 360 Tagen berechnet. Die zum Kontoabschluss anfallenden Zinsen sind Teil des Abschlusssaldos, der in der Folge weiterverzinst wird („Zinseszinsen“).
 

Wertpapierdepot

Verwahrung und Verwaltung Ihrer Wertpapiere

 

Depotgebühren  
Sammelverwahrung (im Inland verwahrte Wertpapiere) 0,106 % + 20 % USt p.a.
Wertpapierrechnung (im Ausland verwahrte Wertpapiere)

0,106 % + 20 % USt p.a.

Mindestdepotgebühr je Wertpapierposition

EUR 4,89 + 20 % USt p.a.

Mindestdepotgebühr je Depot keine


Die Verrechnung der Depotgebühr erfolgt vierteljährlich im Nachhinein durch Abbuchung vom Pluskonto. Basis für die Berechnung sind die jeweiligen Quartalsultimokurse und die tatsächliche Behaltedauer eines Wertpapiers.
 

Depotüberträge  

Depotübertrag Eingang

nur ev. anfallende fremde Spesen der Lagerstellen
Kosten entstehen bei der übertragenden Bank in unterschiedlicher Höhe, bitte fragen Sie nach den Ausgangskonditionen der ausgehenden Bank.  

Depotübertrag Ausgang

EUR 30,- + 20 % USt  pro Titel
+ ev anfallender fremden Spesen der Lagerstellen

Realtime-Gebühren

Alle Kunden, die sich für die Aktivierung der Realtime-Kurse entscheiden, bezahlen im Anmeldemonat für dieses Service keinen Euro.

 

Börse Ohne Markttiefe
pro Monat
Mit Markttiefe
pro Monat
Wien (Kassamarkt: Aktien und Anleihen) 4 Euro 5 Euro
Frankfurt (Kassamarkt: Aktien, Anleihen, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate, XETRA und Parkett [ohne Marttiefe]) 17 Euro

22 Euro

Deutsche Regionalbörsen (München [inkl. Handelsdaten und Quotes von MaxOne], Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg-Hannover) 5 Euro nicht verfügbar
Außerbörsliche Kursinformationen für Optionsscheine und Zertifikate (Raiffeisen Centrobank, UBS Limited, Deutsche Bank, Citigroup, RBS N.V.) gratis nicht verfügbar
Gesamtangebot (Wien, Frankfurt, Deutsche Regionalbörsen [ohne Marktiefe], Außerbörsliche Kurse) 21 Euro 27 Euro

 

Verrechnung

Die Verrechnung erfolgt Anfang des Folgemonats nach Bestellung im Vorhinein. Das heißt: im Monat der Bestellung ist das Angebot kostenlos. Die Gebühren werden monatlich bis zur Abbestellung vom Pluskonto abgebucht. Es gibt eine Mindestbehaltedauer von einem Monat.

Beispiele Verrechnung:

  1. Bestellung Realtime-Kurse am 12. Juli 
    -> Anfang August wird das Angebot erstmals für den Monat August im Vorhinein verrechnet. Die Verrechnung erfolgt ab diesem Zeitpunkt monatlich bis zur Stornierung der Realtime-Kurse.
  2. Stornierung des Angebotes am 15. September
    -> Die Realtime-Kurse werden im September noch angezeigt. Dieser Zeitraum wurde bereits bezahlt. Ab Oktober werden die Kurse automatisch nicht mehr angezeigt und verrechnet.
  3. Anmeldung am 12. Juli und Abmeldung im gleichen Monat (zb. 29 Juli)
    -> Das Service wird im Juli gratis angezeigt. Anfang August wird das Angebot trotz Abmeldung im Juli für den Monat August verrechnet. Ab September werden die Kurse automatisch nicht mehr angezeigt und verrechnet.

Fremdwährungskonto

Taggeld- und Verrechnungskonto in Fremdwährung

 

Fremdwährungs-Pluskonto

Konditionen

Geldanlage ohne Bindung,
Wertpapierverrechnungskonto

Hauptwährungen

USD

CAD

GBP

CHF

NOK

SEK

JPY

AUD

Nebenwährungen

TRY

CZK

Habenzinssatz*

0,125 %

0,250  %

0,010  %

0,010  %

0,010  %

0,010 %

0,010  %

0,010  %

 

9,125 %

0,010  %

Sollzinssatz*

4,250 %

4,500 %

3,250 %

1,625 %

4,250 %

2,375 %

2,250 %

3,375 %

 

17,250 %

6,125 %

Überschreitungen sind nicht vorgesehen, können aber aus abrechnungstechnischen Gründen kurzfristig entstehen - Überschreitungszinssatz 4,80 %

Zinsanpassung*

Monatliche Zinsanpassung zum Monatsvorletzten an den jeweiligen 1-Monats-Libor, kaufm. gerundet. auf Achtel


Hauptwährungen:

  • Habenzinssatzabschlag 1,65 % vom Referenzzinssatz
  • Sollzinssatzaufschlag 2,50 % vom Referenzzinssatz


Nebenwährungen:

  • Habenzinssatzabschlag 4,15 % vom Referenzzinssatz
  • Sollzinssatzaufschlag 4,00 % vom Referenzzinssatz

Kosten für Kontoführung

EUR 4,87 /Quartal **)

Kontoabschluss Quartalsabschluss

Wegüberweisung

Nur mittels Formular möglich
Kontoabfrage Aktueller Kontostand und die Umsätze über Internet, Telefon
Auflösung Kostenlos

 

Alle weiteren Spesen entnehmen Sie unserem Konditionenblatt Auslandszahlungsverkehr.


**) Änderung der Entgelte gemäß unserer AGB. Eine umfassende Aufstellung aller Entgelte für unsere Leistungen finden Sie im Preis- und Konditionenblatt auf unserer Internetseite. 

Sonstiges

Konditionen für seltene Geschäftsfälle

 

Zeichnungen, Erstausgabe von Wertpapieren

Aktien

Aktien-Standardkonditionen
In seltenen Fällen bis zu 1,1 % vom Kurswert, mind. EUR 36,-

Anleihen

Gewöhnlich spesenfrei, vor allem bei inländischen Emissionen. Ausländische Zeichnungen können schon vom Emittenten weg oder durch den Beschaffungsweg mit Spesen belastet sein.

Fonds

Gewöhnlich spesenfrei, vor allem bei inländischen Emissionen. Ausländische Zeichnungen können schon vom Emittenten weg oder durch den Beschaffungsweg mit Spesen belastet sein.

Zertifikate

Gewöhnlich wird AGA verrechnet

 

Kapitalmaßnahmen*

Bezugsrechte (Teil-,Wandelrechte)

1,1 % vom Kurswert; mind. EUR 3,60

Spitzenausgleich

1,1 % vom Kurswert; mind. EUR 3,60

Umtausch, Aktiengleichstellung, Spin-Off, Split, Gratis-Aktien, Gratis-Optionsscheine

kostenfrei**

Bezug junger Aktien, Ausübung von Wahlrechten

0,595 % vom Kurswert; mind. EUR 25,-

Ausübung von Optionsscheinen

0,595 % vom Kurswert; mind. EUR 25,-

Barabfindung, Barausgleich

0,595 % vom Kurswert; mind. EUR 25,-

Zahlungsverkehr-Transaktionsgebühr bei Konvertierungen

0,1 % vom Bruttobetrag
mind. EUR 3,- und max. EUR 150,-

   

Allfällige Spesen werden weiterverrechnet.

* Viele dieser Transaktionen erfolgen automatisch oder interessewahrend. Weiterleitung von Bezugsrechtsaufträgen an die Börse werden nur mittags durchgeführt.
** In seltenen Fällen gibt es eine Kombination mit Kapitalmaßnahmen bei denen eine Geldbuchung ausgelöst wird, hier gilt der Satz von 1,1 % vom Kurswert.

 

Außerbörslicher Handel für Sonderfälle

Nur in Abstimmung mit einem Kundenbetreuer von 8:00 bis 16:30 Uhr möglich.

Nur für Großaufträge oder Aufträge die nicht in Mein ELBA bzw. die App durchgeführt werden können.

 
   

bis EUR 20.000,-

0,55 % vom Kurswert, mind. EUR 25,-

bis EUR 50.000,-

0,45 % vom Kurswert

bis EUR 100.000,-

0,35 % vom Kurswert

ab EUR 100.000,-

0,25 % vom Kurswert

 

Inkassogebühr für Verwahrte Wertpapiere

Tilgung und Erträge inländischer Wertpapiere

Spesenfrei

Dividenden von US-Aktien

Keine Inkassogebühr und keine Zahlungsverkehrs-Gebühr

Tilgung und Erträge aller anderen ausländischen Wertpapiere

0,125 %; mind. EUR 1,45 + 20 % USt,
+ 0,1 % ZV-Transaktionsgebühr
mind. EUR 3,-, max. EUR 150,- (bei Konvertierungen)

 

Sonstige Leistungen

Depotbestätigung für Hauptversammlung im Inland

EUR 7,- + 20% USt

Depotbestätigung für Hauptversammlung im Ausland

EUR 60,00 + 20% USt.
(+ eventuell anfallender Fremdspesen)

Ausbuchen eines nicht mehr handelbaren Wertpapiers

EUR 7,- + 20 % USt

Lagerstellenwechsel (Um Wertpapiere an einer Börse in einem anderen Land verkaufen zu können)

Fremde Spesen

Kauf/Zeichnung und individuelle Lieferung von Drittbank (Ausnahmefall)

EUR 100,- + 20 % USt

Erträgnisaufstellung pro Kalenderjahr

EUR 10,-+ 20 % USt

Unterjähriger Depotauszug bzw. Bewegungsauszug

EUR 6,- + 20 % USt

Nachdruck Wertpapierabrechnungen

EUR 2,- pro Seite + 20 % USt, mind. EUR 6,- pro Sendung + 20 % USt

Sonstige Bestätigungen für das Wertpapierdepot

EUR 10,- + 20 % USt

Pfandsperre für Depot anlegen/ändern/löschen

EUR 10,- + 20 % USt

Sperre für Depots wegen Insolvenzeröffnung

EUR 10,- + 20 % USt

Verlassenschaftsabwicklung mit Wertpapierdepot

EUR 86,89 + 20 % USt

Verlassenschaftsmeldung, Auskünfte an Notare als Gerichtskommissär mit Wertpapierdepot (nach Aufforderung und wenn vereinbar mit Bankgeheimnis)

EUR 8,87 + 20 % USt

Steuerreport für deutsche Anleger (Report aller steuerrelevanten Konto- und Depotumsätze nach deutschem Steuerrecht) EUR 200,- + 20 % USt