Teil 1: Veranlagungspyramide und Wohlfühlbalance

Grundsätze in der Wertpapierveranlagung

Richtig anlegen an der Spitze der Veranlagungspyramide

Anleihen als solide Geldanlage:

  • Recht auf Verzinsung und Rückzahlung des Kapitals
  • Verzinsung fix oder variabel
  • Fixe Rückzahlung am Ende der Laufzeit
  • Kursschwankungen während der Laufzeit

Aktien als langfristige Geldanlage:

  • Beteiligung an einem Unternehmen
  • Keine fixe Rückzahlung des Kapitals
  • Ertrag hängt vom Erfolg des Unternehmens ab
  • Kurzfristig hohe Schwankungen möglich
  • Langfristig ertragreich

Investmentfonds mit idealer Streuung:

  • Ein Paket verschiedener Wertpapiere
  • Bieten ideale Risikostreuung
  • Anleihenfonds als solider Baustein im Depot
  • Aktienfonds als langfristig ertragreicher Baustein im Depot

Veranlagunspyramide

Ertrag Risiko

Wohlfühlbalance zwischen Ertrag und Risiko

Die Entscheidung, auf welcher Stufe der Veranlagungspyramide Sie investieren wollen, hängt von Ihrer persönlichen Wohlfühlbalance zwischen Ertrag und Risiko ab. Das Raiffeisen-Farbleitsystem dient Ihnen dazu als Orientierung.

Für wachstumsorientierte Anleger - rote Anlageprodukte

  • Aktienveranlagungen
  • Derivative Veranlagungen (Optionen, Optionsscheine)

Für risikobewusste Anleger - orange Anlageprodukte

  • Fremdwährungs- und Unternehmensanleihen
  • Mischveranlagungen aus Aktien und Anleihen

Für sicherheitsorientierte Anleger - grüne Anlageprodukte

  • Anleihen guter Bonität (z.B. Staatsanleihen aus Österreich)
  • Geldmarktprodukte


Dieses Dokument wurde von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissenstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung der individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenbetreuer im Rahmen eines Beratungsgespräches. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, welche auf Grund des KMG aufzulegen sind, liegen bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt beim jeweiligen Emittenten auf. Ausführliche Risikohinweise und Haftungsausschluss unter www.bankdirekt.at/disclaimer