cardTAN

Freigabe mit Kartenlesegerät und Bankomatkarte

cardTANcardTAN ist ein Autorisierungsverfahren der österreichischen Banken. Die bankdirekt.at setzt dieses innovative Verfahren ein, um Ihnen auch in Zukunft die größtmögliche Sicherheit bieten zu können, ohne den Komfort zu vernachlässigen. Das cardTAN-Verfahren wurde gemeinsam mit der STUZZA, der Gesellschaft der österreichischen Banken für den Zahlungsverkehr, entwickelt.

 

Einsatzgebiete der cardTAN:
  • Anmeldung im Internetbanking Mein ELBA
  • Unterschreiben von Transaktionen

 

Zur Verwendung des cardTAN-Verfahrens benötigen Sie lediglich:

  • Das Internetbanking Mein ELBA der bankdirekt.at
  • Ihren Internetbanking-PIN (genannt EB-PIN auf Ihrem cardTAN-Generator)
  • eine cardTAN-fähige Karte (Maestro- oder cardTAN-Karte, erkennbar am cardTAN-Logo auf der Rückseite)
  • ein mobiles Kartenlesegerät - den cardTAN Generator

Vorteile

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Das Verfahren können Sie unabhängig vom Handyempfang nutzen (z.B. Funklöcher, Ausland, Zug)
  • Für das cardTAN-Verfahren ist keine zusätzliche Software notwendig
  • Der cardTAN-Generator ist klein, robust und mobil
  • Auch für Smartphones geeignet (ELBA-mobil)
  • keine Kosten (auch nicht im Ausland)
  • in ELBA-business/-kompakt verwendbar
  • unbegrenzt viele TAN
  • keine Sperre bei Verlust des Generators notwendig

Sicherheit cardTAN

cardTAN SicherheitGenießen Sie mit der cardTAN maximale Sicherheit:

  • Nur durch die Eingabe Ihrer persönlichen Electronic Banking PIN – „EB-PIN“ können Sie die Maestrokarte (cardTAN-Karte) im cardTAN-Generator aktivieren.
  • Die mit Ihrer Mein ELBA-PIN und Ihrer Raiffeisen Bankomatkarte erzeugte gültige TAN ist nur für Sie und nur für eine Unterschrift gültig. Beim nächsten Autorisierungsvorgang wird eine neue gültige TAN ermittelt.
  • Die TAN wird erst auf Knopfdruck von Ihnen erzeugt, wenn Sie die am Display des cardTAN-Generators angezeigten Überweisungsdaten mit den Originalunterlagen verglichen haben und diese übereinstimmen.
  • Zur Ermittlung der TAN werden die Auftragsdaten in einem hochsicheren Verfahren miteinbezogen. Die TAN ist damit unlösbar mit den von Ihnen erfassten Aufträgen verbunden.

 

Wie sicher ist die generierte TAN?

Da die erzeugte TAN nur kurze Zeit und ausschließlich für den jeweils aktuellen Vorgang gültig ist, ist sie wertlos für Betrüger. Die TAN wird erst nach aktiver Bestätigung der Auftragsdaten generiert.

Bitte kontrollieren Sie die am Display des Generators angezeigten Überweisungsdaten mit den Daten der Originalunterlagen. Wenn die angezeigten Daten nicht mit den von Ihnen eingegebenen Daten übereinstimmen, können Sie davon ausgehen, dass der Auftrag vor der Datenübertragung durch einen Trojaner auf Ihrem PC oder Smartphone gefälscht wurde und Sie den Auftrag unbedingt abbrechen sollten.​

 

cardTAN nutzen

cardTAN nutzen
 

1. Erfassen Sie Ihre Überweisungsdaten und klicken Sie auf den Button "cardTAN generieren".

2. Stecken Sie Ihre Bankomatkarte (cardTAN-Karte) mit dem Chip nach oben in den cardTAN Generator. Geben Sie Ihre ELBA-PIN am cardTAN-Generator ein und bestätigen Sie mit der OK-Taste am Gerät. 

3. Halten Sie den cardTAN-Generator direkt an die blinkende Grafik ("Flicker") am Bildschirm. Die Daten der Aufträge werden innerhalb von Sekunden automatisiert an Ihren cardTAN-Generator übertragen.

4. Vergleichen Sie die am cardTAN-Generator angezeigten Daten (z.B. Betrag, IBAN des Zahlungsempfängers) mit dem Originalbeleg (z.B. Rechnung, Zahlungsbeleg) und bestätigen Sie jeweils mit der OK-Taste am Gerät.

5. Geben Sie die nur für diesen Auftrag gültige TAN ein und klicken Sie auf den Button "cardTAN senden".

 

Eine detaillierte Ablaufbeschreibung zum Login und zur Auftragsfreigabe in Mein ELBA mit der cardTAN finden Sie hier: Factsheet cardTAN

Bestellung

Für die Umstellung auf cardTAN senden Sie uns bitte das Formular entsprechend ausgefüllt und unterschrieben retour. Sie erhalten von uns anschließend per Post Ihren cardTAN-Generator und, sofern Sie keine Maestro-Karte von uns besitzen, eine cardTAN-Karte. Sobald Sie den Erhalt der Postsendung per E-Mail über die Online Banking Mailbox oder durch Rücksendung der beigefügten Übernahmebestätigung bestätigt haben, schalten wir das Autorisierungsverfahren cardTAN für Sie frei.

Jetzt anfordern