Wertpapierhandel

Im Rahmen des abgeschlossenen Depotvertrages erbringt die Bank ausschließlich beratungsfreies Wertpapiergeschäft.

Anbei finden Sie die wichtigsten Konditionen zum Wertpapierhandel. 

Aktien, Opts., Zertifikate

Aktien, Optionsscheine, Zertifikate und Genussscheine über die Börse

Inland

Börse Gebühren Weiterleitung

Wien

0,195 % bis EUR 20.000,--
0,155 % bis EUR 50.000,--
0,145 % bis EUR 100.000,--
0,125 % über EUR 100.000,--

+ EUR 9,95 Basisgebühr

Realtime-Weiterleitung
8:30 Uhr - 17:30 Uhr inkl. Schlussauktion

Intradayhandel möglich

Optionsscheine konventionell bis 17:00 Uhr

Ausland

Börse Gebühren Weiterleitung

Frankfurt XETRA

0,195 % bis EUR 20.000,--
0,155 % bis EUR 50.000,--
0,145 % bis EUR 100.000,--
0,125 % über EUR 100.000,--

+ EUR 14,95 Basisgebühr

Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen

Realtime-Weiterleitung 8:00 Uhr - 17:30 Uhr 

Intradayhandel möglich

Deutschland
(Frankfurt Parkett, Berlin, München, Stuttgart, Düsseldorf, Bremen, Hamburg, Hannover)

0,195 % bis EUR 20.000,--
0,155 % bis EUR 50.000,--
0,145 % bis EUR 100.000,--
0,125 % über EUR 100.000,--

+ EUR 16,95 Basisgebühr
Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen

Realtime-Weiterleitung bis 20:00 Uhr 

Intradayhandel möglich

Weitere europäische Börsen und Osteuropa

0,195 % bis EUR 20.000,--
0,155 % bis EUR 50.000,--
0,145 % bis EUR 100.000,--
0,125 % über EUR 100.000,--

+ EUR 16,95 Basisgebühr
Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen

keine Devisenspesen

Intradayhandel möglich

USA, Kanada

0,195 % bis EUR 20.000,--
0,155 % bis EUR 50.000,--
0,145 % bis EUR 100.000,--
0,125 % über EUR 100.000,--

+ EUR 16,95 Basisgebühr
Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen

keine Devisenspesen

Realtime-Weiterleitung bis 22:00 Uhr

Intradayhandel möglich

Australien, Hongkong, Tokio und Singapur

0,195 % bis EUR 20.000,--
0,155 % bis EUR 50.000,--
0,145 % bis EUR 100.000,--
0,125 % über EUR 100.000,--

+ EUR 16,95 Basisgebühr
Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen

keine Devisenspesen

Realtime-Weiterleitung von 8:00 bis 17:30 Uhr

Intradayhandel teilweise möglich


Für die Änderung und das Storno eines Auftrages fallen keine Gebühren an!

Zertifikatemissionen der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG können über das Fixkursangebot verkauft werden. Es werden die Aktienspesen der Börse Wien verrechnet.

Teilausführungen

Bei Teilausführungen wird die Basisgebühr aliquotiert. Für die einzelnen Teilabrechnungen gilt jeweils der Staffel-Prozentsatz in der Höhe des Kurswertes der gesamten Order.
 

Aufträge per Telefon, Fax, Brief

Zuschlag von EUR 10,- pro Auftrag

Anleihen

Auftragserteilung über Internet

 

Inländische Anleihen

Auftragsweiterleitung
Konditionen
Fixkursangebot Kauf garantierter Kurs, Angebot an Bankwerktagen von 9:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Festpreisgeschäft
(Spesen im Kurs inkludiert)

Fixkursangebot Verkauf garantierter Kurs, Angebot an Bankwerktagen von 9:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Spesen wie bei inländischen Anleihen-Börsenaufträgen

Zeichnungen je nach Angebot und Verfügbarkeit

zu Originalkonditionen ohne Spesen oder je nach Emissionsbedingungen

Börsenaufträge Realtimeweiterleitung für die Börse Wien bis Börseschluss

0,205 % bis EUR 20.000,-
0,175 % bis EUR 50.000,-
0,155 % bis EUR 100.000,-
0,135 % über EUR 100.000,-

+ EUR 9,95 Basisgebühr

Ausländische Anleihen

Auftragsweiterleitung
Konditionen
Börsenaufträge Realtimeweiterleitung für die Börsen Deutschland und USA, sonst unverzüglich bis Börsenschluss, Kanada bis längstens 20:00 Uhr

0,205 % bis EUR 20.000,-
0,175 % bis EUR 50.000,-
0,155 % bis EUR 100.000,-
0,135 % über EUR 100.000,-

+ EUR 14,95 Basisgebühr
+ ev. Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen


Bei Teilausführungen wird die Basisgebühr aliquotiert. Für die einzelnen Teilabrechnungen gilt jeweils der Staffel-Prozentsatz in der Höhe des Kurswertes der gesamten Order.

Aufträge per Telefon, Fax, Brief

Zuschlag von EUR 10,- pro Auftrag

Fonds

Wertpapierfonds


Sie können alle in- und ausländischen Investmentfonds die in Österreich zugelassen sind ordern, davon erhalten Sie ca. 2.500 Fonds mit Rabatt!

Fonds mit Rabatt auf das Serviceentgelt bei Kauf über Fondsgesellschaft

Verrechnung Net Asset Value - NAV zuzüglich Serviceentgelt nach individueller Vereinbarung je Auftrag.

 

bis EUR 10.000,-

ab EUR 10.000,-
KEPLER Fonds KAG,
Raiffeisen Capital Management
45 % Rabatt auf Serviceentgelt

60 % Rabatt auf Serviceentgelt

weitere inländische Fonds 15 % Rabatt auf Serviceentgelt

30 % Rabatt auf Serviceentgelt

Auslandsfonds 35 % Rabatt auf Serviceentgelt

50 % Rabatt auf Serviceentgelt


Beim Kauf über die Fondsgesellschaft wird lediglich das Serviceentgelt verrechnet. Ein Verkauf über die Fondsgesellschaft ist zur Gänze kostenlos.

Tradingfonds/ börsennotierte Fonds, Noload-Fonds, Geschlossene Fonds

 

Gebühren

ETF's (Exchange Traded Funds)

börsennotierte Wertpapierfonds

kein Serviceentgelt; Kauf und Verkauf zu den Aktienspesen der jeweiligen Börse, inkl. aller Nebengebühren

ACHTUNG: Zwischen dem An- und Verkaufskurs stellen die Händler einen Spread je nach Markt und Fonds. Dies sind effektive Kosten für Sie, in vielen Fällen kann der Kauf mit Rabatt direkt über die Fondsgesellschaft günstiger sein.

Fonds (normale Fondskonstruktion) ohne Serviceentgelt - Noload Funds

Abwicklungsgebühr von 0,75 % (mind. EUR 36,--) im Kauf, keine Spesen im Verkauf

Geschlossene ausländische Fonds oder Indexaktien

kein Serviceentgelt; Kauf und Verkauf zu den Aktienspesen der jeweiligen Börse, inkl. aller Nebengebühren


Sonstige Fonds

Fonds, die nicht im Fondsmodul aufscheinen, werden zu den allgemein gültigen Serviceentgelten abgerechnet zzgl. eventuell anfallender fremder Spesen (zB Abwicklungsgebühren). In Ausnahmefällen kann zusätzlich eine Gebühr von 0,75 % verrechnet werden.  

Fondssparen

 

Gebühren

KEPLER Fonds KAG,
Raiffeisen Capital Management
45 % Rabatt auf Serviceentgelt
weitere inländische Fonds

15 % - 35 % Rabatt auf Serviceentgelt

Auslandsfonds

bis zu 35 % Rabatt auf Serviceentgelt


300 Fonds sind laut Auswahl zum Fondssparen geeignet.
Den entsprechenden Auftrag können Sie im Online Banking, Menüpunkt Fondssparen, erteilen.

Fondsswitch

 

Kosten

KEPLER in KEPLER,
Raiffeisen in Raiffeisen,
Raiffeisen in KEPLER,
KEPLER in Raiffeisen

Differenz der Serviceentgelte ohne Berücksichtigung des Rabattes - zumindest jedoch 1 %.

Ausschüttungsvariante in Thesaurierungsvariante oder umgekehrt (nur für KEPLER- und Raiffeisenfonds)

kostenlos


Aufträge für einen Fondsswitch nehmen wir ausschließlich in schriftlicher Form per Fax oder Post entgegen!

Bitte beachten Sie die Orderrichtlinen und Usancen der jeweiligen Kapitalanlagegesellschaften!

Direkthandel

Außerbörslicher Direkthandel

Raiffeisen Centrobank

Alle Aufträge werden unabhängig von der Auftragsgröße mit einem Fixpreis von EUR 9,95 abgerechnet.

 

Andere Handelspartner

 

Auftragsgröße

Gebühren

  • Citibank
  • Deutsche Bank
  • UBS Warburg
  • BNP-Paribas
  • Goldman Sachs
  • HSBC Trinkaus & Burkhardt
  • Tradegate AG - Berliner Freiverkehr
  • Societe Generale
  • Lang&Schwarz
  • Bank Vontobel
  • Baader Bank AG

 

bis EUR 20.000,-

bis EUR 35.000,-

bis EUR 50.000,-

über EUR 50.000,-

 

0,195 %

0,175 %

0,155 %

0,145 %

 

Basisspesen:

Zusätzlich fallen neben der oa. Prozentstaffel für jedes abgeschlossene Geschäft fixe Spesen von EUR 13,95 an.

  • Beim Außerbörslichen Direkthandel wird kein Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen verrechnet.
  • Die Spesensätze werden für jedes durchgeführte Geschäft bei Kauf- und Verkauf über Internet verrechnet.

Fremde Spesen

Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen

Handelsortentgelte inkl. Fremdspesen (Maklergebühren, Börsengebühren, Clearinggebühren,...) werden neben den eigenen Spesen für Börsenaufträge von Aktien, Optionsscheinen, Zertifikaten, Anleihen und Fonds verrechnet.
 

Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Fonds (Auszug der wichtigsten Börsenplätze)
 

Börse

Gebühren Mindestspesen
Deutschland Xetra 0,10 %

EUR 4,00

Deutschland Parkett (inkl Scoach) 0,20 %

EUR 5,50

USA 0,25 %

USD 20,00

Kanada 0,50 %

ca. EUR 50,00 1)

Börsen Euro-Länder
(z.B. Italien, Frankreich)
0,30 %

EUR 25,00

Börsen Nicht-Euro-Länder (z.B. Schweden, Schweiz, GB) 0,30 %

ca. EUR 25,00 1)

Börsen Mittel- und Südost-Europa ohne Euro (z.B. Ungarn, Tschechien) 0,30 %

ca. EUR 50,00 1)

Restliche Börsen 0,50 %

ca. EUR 50,00 1)


1) Die Mindestsätze ergeben sich aus der Umrechnung der jeweiligen Handelswährung und können aufgrund von Devisenkursschwankungen variieren.

Je nach Land und Börse können auch Transaktionssteuern anfallen. Diese finden Sie in unseren Orderrichtlinien unter Sonderfälle Auftragsabwicklung.
 

Anleihen (Auszug der wichtigsten Börsenplätze)

Börse Gebühren

Mindestspesen

Deutschland 0,075 %

EUR 5,50

Amsterdam 0,30 %

EUR 30,00

New York 0,50 % Gegenwert bis USD 50.000
0,10 % Gegenwert ab USD 50.000

USD 50,00

Luxemburg 0,25 % Gegenwert USD 1.000 - 25.000
0,125 % Gegenwert ab USD 25.000

 

Zürich Fix: CHF 80,00 + Fremde Gebühren 

 


Es werden keine Devisenspesen verrechnet!

Die Berechnung der %-Sätze erfolgt stets vom Kurswert, bei Anleihen in Luxemburg vom Nominale.

Sonstiges

Konditionen für seltene Geschäftsfälle

 

Zeichnungen, Erstausgabe von Wertpapieren

Aktien

Aktien-Standardkonditionen
In seltenen Fällen bis zu 1,1 % vom Kurswert, mind. EUR 36,-

Anleihen

Gewöhnlich spesenfrei, vor allem bei inländischen Emissionen. Ausländische Zeichnungen können schon vom Emittenten weg oder durch den Beschaffungsweg mit Spesen belastet sein.

Fonds

Gewöhnlich spesenfrei, vor allem bei inländischen Emissionen. Ausländische Zeichnungen können schon vom Emittenten weg oder durch den Beschaffungsweg mit Spesen belastet sein.

Zertifikate

Gewöhnlich wird AGA verrechnet

 

Kapitalmaßnahmen*

Bezugsrechte (Teil-,Wandelrechte)

1,1 % vom Kurswert; mind. EUR 3,60

Spitzenausgleich

1,1 % vom Kurswert; mind. EUR 3,60

Umtausch, Aktiengleichstellung, Spin-Off, Split, Gratis-Aktien, Gratis-Optionsscheine

kostenfrei**

Bezug junger Aktien, Ausübung von Wahlrechten

0,595 % vom Kurswert; mind. EUR 25,-

Ausübung von Optionsscheinen

0,595 % vom Kurswert; mind. EUR 25,-

Barabfindung, Barausgleich

0,595 % vom Kurswert; mind. EUR 25,-

Zahlungsverkehr-Transaktionsgebühr bei Konvertierungen

0,1 % vom Bruttobetrag
mind. EUR 3,- und max. EUR 150,-

   

Allfällige Spesen werden weiterverrechnet.

* Viele dieser Transaktionen erfolgen automatisch oder interessewahrend. Weiterleitung von Bezugsrechtsaufträgen an die Börse werden nur mittags durchgeführt.
** In seltenen Fällen gibt es eine Kombination mit Kapitalmaßnahmen bei denen eine Geldbuchung ausgelöst wird, hier gilt der Satz von 1,1 % vom Kurswert.

 

Außerbörslicher, telefonischer Handel für Sonderfälle

Nur telefonisch mit einem Kundenbetreuer von 8:00 bis 16:30 möglich.

Nur für Großaufträge oder Aufträge die nicht anders durchgeführt werden können.

 
   

bis EUR 20.000,-

0,55 % vom Kurswert, mind. EUR 25,-

bis EUR 50.000,-

0,45 % vom Kurswert

bis EUR 100.000,-

0,35 % vom Kurswert

ab EUR 100.000,-

0,25 % vom Kurswert

 

Inkassogebühr für Verwahrte Wertpapiere

Tilgung und Erträge inländischer Wertpapiere

Spesenfrei

Dividenden von US-Aktien

Keine Inkassogebühr und keine Zahlungsverkehrs-Gebühr

Tilgung und Erträge aller anderen ausländischen Wertpapiere

0,125 %; mind. EUR 1,45 + 20 % USt,
+ 0,1 % ZV-Transaktionsgebühr
mind. EUR 3,-, max. EUR 150,- (bei Konvertierungen)

 

Sonstige Leistungen

Depotbestätigung für Hauptversammlung im Inland

EUR 7,- + 20% USt

Depotbestätigung für Hauptversammlung im Ausland

EUR 60,00 + 20% USt.
(+ eventuell anfallender Fremdspesen)

Ausbuchen eines nicht mehr handelbaren Wertpapiers

EUR 7,- + 20 % USt

Lagerstellenwechsel (Um Wertpapiere an einer Börse in einem anderen Land verkaufen zu können)

Fremde Spesen

Kauf/Zeichnung und individuelle Lieferung von Drittbank (Ausnahmefall)

EUR 100,- + 20 % USt

Erträgnisaufstellung

EUR 10,-+ 20 % USt

Unterjähriger Depotauszug bzw. Bewegungsauszug

EUR 6,- + 20 % USt

Nachdruck Wertpapierabrechnungen

EUR 2,- pro Seite + 20 % USt, mind. EUR 6,- pro Sendung + 20 % USt

Sonstige Bestätigungen für das Wertpapierdepot

EUR 10,- + 20 % USt

Pfandsperre für Depot anlegen/ändern/löschen

EUR 10,- + 20 % USt

Sperre für Depots wegen Insolvenzeröffnung

EUR 10,- + 20 % USt

Verlassenschaftsabwicklung mit Wertpapierdepot

EUR 50,63 + 20 % USt

Verlassenschaftsmeldung, Auskünfte an Notare als Gerichtskommissär mit Wertpapierdepot (nach Aufforderung und wenn vereinbar mit Bankgeheimnis)

EUR 8,48 + 20 % USt

Steuerreport für deutsche Anleger (Report aller steuerrelevanten Konto- und Depotumsätze nach deutschem Steuerrecht) EUR 200,- + 20 % USt